Der Thomas-Verein in Kempen am Niederrhein freut sich sehr über Ihr Interesse an

Thomas Hemerken von Kempen (1379/80–1471)

Thomas Hemerken von Kempen wird meistens latinisiert als Thomas a Kempis bezeichnet – oder einfach als Thomas von Kempen
Überaus bekannt ist sein Hauptwerk »De imitatione Christi« – »Über die Nachfolge Christi«. In der Geschichte war es lange Zeit eines der weltweit verbreitetesten Werke. 

In unserer Gegenwart hat diese Beachtung stark nachgelassen – als zu schwer, zu ernst und zu fordernd erscheint heute diese Einführung in den Weg der Nachfolge Christi aus dem 15. Jahrhundert. Jedoch ist dieses Desinteresse für die heutigen christlichen Spiritualitäten und damit mittelbar für unsere ganze Gesellschaft ein nicht unerheblicher Verlust. Die »Nachfolge Christi« des Thomas von Kempen wäre nie so berühmt geworden, wenn sie nicht wirklich zeitlose Weisheiten und Einsichten enthielte. Die Spiritualität Thomas' ist so nüchtern, uneitel, ehrlich und ohne Schnörkel, daß sie jeden Menschen zum Wesentlichen seines Leben führen kann. Man könnte es auch so formulieren: Die bekannten Übertreibungen des aktuellen wirtschaftlichen, politischen und gesellschaftlichen Lebens haben ihren Grund (und Abgrund) letztlich in der Selbstüberschätzung und Maßlosigkeit. Dagegen ein rechtes Maß für das eigene Leben zu finden in dem Bewußtsein, vor Gott auch ohne Selbstinszenierung, Ängste und Anspruchsverhalten zu genügen, das wäre etwa ein Ziel der Lektüre der »Nachfolge Christi« des Thomas von Kempen.

Unsere Vereingung bemüht sich nun darum, diese geistliche Weisheit, die man über Jahrhunderte hinweg zu schätzen wußte, heute nicht dem Vergessen anheim zu stellen. Wir möchten Menschen das Werk und auch das Leben des Thomas von Kempen nahebringen, weil wir darin sehr viel Heilsames für unser aller Leben erkennen.
Lassen Sie sich einladen und neugierig machen auf eine mystische Spiritualität, die nicht nur jahrhundertelang weltweit zahllose Menschen geprägt hat, sondern die auch noch heute unser inneres und äußeres Leben wesentlich vertiefen und erfüllen kann!

Vorstand des Thomas-Verein e.V.

v.l.n.r.

Propst Dr. Thomas Eicker,

Karl Georg Kreft,

Vorsitzender Michael Gallach,

Geschäftsführerin Angela Janssen 

 

Nicht auf dem Bild: Kassenwart Franz-Josef Schmitz

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Thomas-Verein e.V.